Ehefähigkeitszeugnis und Ledigkeitsbescheinigung

Eine Ledigkeitsbescheinigung besagt lediglich, dass die betreffende Person als unverheiratet bekannt ist. Ein Ehefähigkeitszeugnis besagt, dass gegen die Eheschließung dieser beiden  Verlobten auch aus Sicht des Standesamtes des anderen Staates keine Bedenken bestehen.

Der Standesbeamte, der die Eheschließung vornehmen soll, entscheidet, welches dieser Dokumente er benötigt.

Ehefähigkeitszeugnisse (spanisch: certificado  de capacidad matrimonial)  werden von argentinischen Standesämtern nicht ausgestellt.

Eine argentinische Ledigkeitsbescheinigung (spanisch: fé de soltería) erhalten Sie im

MINISTERIO DEL INTERIOR, Registro Nacional de las Personas

Avda. Jujuy 468, 1083 Buenos Aires, Tel.: 4393-0566, Mo.-Fr. v. 08.00 - 13.00 Uhr

Für die Anerkennung der Ledigkeitsbescheinigung in Deutschland muss diese übersetzt und mit einer Apostille versehen werden (siehe Link unten).

Ledigkeitsbescheinigungen werden auch von argentinischen Botschaften und Konsulaten ausgestellt.

Ein deutsches  Ehefähigkeitszeugnis erhalten Sie beim Standesamt Ihres Wohnsitzes oder letzten Wohnsitzes in der Bundesrepublik Deutschland. Dort erfahren Sie auch, welche Unterlagen sie dafür vorlegen müssen.

Eine deutsche Ledigkeitsbescheinigung erhalten Sie beim Einwohnermeldeamt Ihres Wohnortes in Deutschland.