1. Staatsministerin Böhmer mit Chef des Ministerkabinetts der Nation Marcos Peña Argentinien: "Aufbruchs­stimmung für vertiefte Beziehungen nutzen"
  2. 65. Berlinale - Vorbereitung Berlinale - Internationale Filmfestspiele in Berlin
  3. Bundeskanzlerin Angela Merkel und neu gewählter Präsident Mauricio Macri Glückwünsche zur gewonnen Wahl und Einladung nach Deutschland
Staatsministerin Böhmer mit Chef des Ministerkabinetts der Nation Marcos Peña

Argentinien: "Aufbruchs­stimmung für vertiefte Beziehungen nutzen"

Staatsministerin Maria Böhmer hat Anfang Februar Argentinien besucht. Die dreitägige Reise stand im Zeichen der vom neuen Präsidenten Mauricio Macri angestrebte außenpolitischen Öffnung und zielt auf eine Stärkung der deutsch-argentinischen Beziehungen.

65. Berlinale - Vorbereitung

Berlinale - Internationale Filmfestspiele in Berlin

Die 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin finden vom 11.- 21. Februar 2016 statt. Das größte Kulturereignis Berlins lockt jährlich ca. 20 000 Fachbesucher zu einem der wichtigsten Events der internationalen Filmbranche. Auch das Publikum kommt auf seine Kosten: Die Berlinale ist mit über 335 000 verkauften Tickets das weltweit größte Publikumsfestival der Branche.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und neu gewählter Präsident Mauricio Macri

Glückwünsche zur gewonnen Wahl und Einladung nach Deutschland

Bundeskanzlerin Merkel gratuliert dem gewählten Präsidenten der Argentinischen Republik, Mauricio Macri.

Deutsche Botschaft Buenos Aires

Die Deutsche Botschaft Buenos Aires sucht für ihren Wirtschaftsdienst eine Sachbearbeiterin/einen Sachbearbeiter

Wir sind ein 7-köpfiges Team, das als Wirtschaftsabteilung der Botschaft die Interessen der deutschen Wirtschaft in Argentinien flankiert und die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen fördert.

Agrarministertreffen in Berlin

Agrarministertreffen in Berlin

Anlässlich des „Global Forum for Food and Agriculture“  traf Bundesernährungsminister Schmidt mit seinem argentinischen Amtskollegen Buryaile zu einem bilateralen Gespräch am 15. Januar in Berlin auf der Internationalen Grünen Woche zusammen.

Logo des deutschen OSZE-Vorsitzes 2016

Deutschland übernimmt im Januar 2016 für ein Jahr den Vorsitz in der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE)

Unter dem Leitmotiv „Dialog erneuern, Vertrauen neu aufbauen, Sicherheit wiederherstellen“ will sich die Bundesregierung für die Stärkung der Instrumente und Institutionen der OSZE einsetzen, den Dialog unter den Teilnehmerstaaten der OSZE fördern und damit Vertrauen in Europa neu aufbauen.

Weitergehende Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten:

Zwei deutsche Botschafter in der Villa Ocampo

Zwei deutsche Botschafter in der Villa Ocampo

Deutschland ist nicht nur ein wichtiger Partner Argentiniens im Kulturaustausch, sondern zugleich auch sehr engagiert in der UNESCO – derzeit zahlt Deutschland dort die zweithöchsten Beiträge.

Aufbruchstimmung für Solarenergie in Argentinien

Aufbruchstimmung für Solarenergie in Argentinien

In der deutschen Botschaft in Buenos Aires wurden am 15.12.2015 die Ergebnisse einer Analyse der Chancen und Hindernisse für die Photovoltaik in Argentinien präsentiert. Die Analyse war vom Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) in Kooperation mit dem deutschen Beratungsunternehmen eclareon GmbH sowie weiteren argentinischen Akteuren erarbeitet worden.

Hilfsgüterausgabe an Flüchtlinge in Erbil

Flüchtlingskrise – das leistet die deutsche Außenpolitik

Die Bewältigung der weltweiten Flüchtlingskrise ist eine internationale Herausforderung. Bekämpfung der Fluchtursachen und Aufklärung in Herkunftsländern - das sind die Schwerpunkte der deutschen Außenpolitik.

Besuch einer Delegation der Universität Freiburg in Mar del Plata

Besuch einer Delegation der Universität Freiburg in Mar del Plata

Vom 20. bis 23. November 2015 besuchte eine Delegation der Universität Freiburg, zusammen mit  dem Nobellaureat Prof. Kurt Wüthrich (Nobelpreis 2002, Medizin), Mar del Plata, zur Teilnahme an einem Symposium und Kontaktaufnahme mit lokalen Universitäten.

Marokko erstes afrikanisches Partnerland auf der Leitmesse des Agribusiness

90 Jahre Grüne Woche - Marokko erstes afrikanisches Partnerland auf der Leitmesse des Agribusiness

Im kommenden Jahr blickt die Internationale Grüne Woche Berlin auf eine 90-jährige Geschichte zurück. Dieses außergewöhnliche Jubiläum wird vom 15. bis 24. Januar mit einem besonderen Partnerland gefeiert. Erstmals wird mit Marokko ein Staat des afrikanischen Kontinents Partnerland der weltweit bedeutendsten Ausstellung für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau.

Ehrung des portugiesischen Konsuls Aristides de Sousa Mendes

Botschafter Graf von Waldersee nahm am 9.10.2015 auf Einladung des portugiesischen Botschafters und der DAIA an der Enthüllung einer Ehrentafel für den portugiesischen ehemaligen Konsul Aristides de Sousa Mendes teil.

(vlnr) Max von Kesselstatt, Vorstandsmitglied des Deutschen Clubs, Dr. Thomas Leonhardt, Präsident des Deutschen Clubs, Botschafter Bernhard Graf von Waldersee

160. Stiftungsfest des Deutschen Klubs

Botschafter Graf von Waldersee nahm am 13. November 2015  am 160. Stiftungsfest des Deutschen Klubs teil.

Außenminister Frank-Walter Steinmeier zum Tod von Helmut Schmidt

Zum Tod von Altkanzler Helmut Schmidt sagte Außenminister Frank-Walter Steinmeier heute (10.11.) in Berlin: "Deutschland hält inne. Der Tod Helmut Schmidts erfüllt mich mit tiefer Trauer... Helmut Schmidt war nicht nur Kanzler der Deutschen – er war Mentor der Deutschen".

Sonneblume-Solarpanel

Die Energiewende geht weiter: Bundesregierung stellt Weichen für die Energie- und Klimapolitik der nächsten Jahre

Bis zum Jahr 2025 will Deutschland den Energieanteil an der Stromerzeugung aus Sonne, Wind und Co. auf 40 bis 45 Prozent und auf 55 bis 60 Prozent bis zum Jahr 2035 ausbauen. Zugleich soll hiermit der CO₂ Ausstoß bis zum Jahr 2020 um 40 Prozent reduziert werden. Informieren Sie sich hier über die neuen Weichen für eine erfolgreiche Energiewende.

Diskussionspanel mit Vertretern der Botschaften von USA, China, Indien und Deutschland

Disukussionsforum zum Klimawandel in der Provinz Mendoza

Das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) in Zusammenarbeit mit der Nationalen Universität Cuyo veranstalteten am vergangenen 1. und 2. Oktober ein Disukussionsforum zum Klimawandel im Vorfeld der Weltklimakonferenz in Paris im kommenden Dezember.

Brasilianisches Orchester spielt Gustav Mahler

Internationaler ARD-Musikwettbewerb für junge Musikerinnen und Musiker

Musikerinnen und Musiker aus der ganzen Welt sind eingeladen zwischen dem 29. August und dem 16. September 2016 ihr Können unter Beweis zu stellen und dafür attraktive Preise zu gewinnen!

Zu sehen im Bild: Das VLBI-Teleskop, das als Herzstück von AGGO weit entfernte Himmelskörper beobachtet. Diese Daten bilden die Grundlage für zentimetergenaue Positionsbestimmungen auf der Erdoberfläche.

Geodätisches Observatorium in La Plata eingeweiht

Ende Juli 2015 wurde dort das deutsch-argentinische geodätische Observatorium AGGO feierlich im Beisein von Wissenschaftsminister Dr. Lino Barañao, Staatssekretärin im Bundesministerium des Innern, Cornelia Rogall-Grothe und Botschafter Waldersee, in der Nähe der Provinzhauptstadt La Plata eingeweiht.

Neues Logo der DW News

Das neue TV-Programm der Deutschen Welle

Ab 22. Juni 2015 präsentiert die Deutsche Welle ihr neues TV-Programm mit DW-Nachrichten rund um die Uhr. Dafür wurden u.a. der englisch-, spanisch- und arabischsprachige  TV-Kanal der Deutschen Welle neu programmiert.

Screenshot von zwei Handys mit der geladenen DW-App

Mit DW-App gerüstet für die digitale Zukunft

Mit der DW App haben Sie alles in der Hand, um ihre Welt zu verstehen und zu gestalten – jeden Tag aufs Neue. Die kostenlose DW App hält Sie immer auf dem Laufenden – mit den neuesten Schlagzeilen und detaillierten Reportagen aus Wirtschaft und Wissenschaft, Politik und Kunst, Kultur und Sport.

DE Magazin und deutschland.de - Themenschwerpunkt: Flucht und Migration

Rund eine Million Menschen suchten 2015 in Deutschland Zuflucht. Kein anderes Thema bestimmt die gesellschaftspolitischen Debatten in Deutschland derzeit so sehr wie der Zustrom von Flüchtlingen aus Krisen- und Kriegsgebieten. Der Themenschwerpunkt „Flucht und Migration“ der neuen Ausgabe von „DE Magazin Deutschland“ und auf der Website deutschland.de erläutert in Artikeln, Interviews und Porträts, wie Deutschland sich dieser großen Aufgabe widmet und wie sich Politik, Verwaltung, Institutionen sowie unzählbar viele Freiwillige engagieren.

E-Paper 

deutschland.de

Aktuelle Videothek auf deutschland.de

Der Botschafter

Botschafter Bernhard Graf von Waldersee

Bernhard Graf von Waldersee ist seit September 2012 Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Argentinien.

Die Botschaft auf Facebook

Besuchen Sie unsere Seite auf Facebook und werden Sie unser Fan!

Die Botschaft auf Twitter

Folgen Sie uns auf Twitter und informieren Sie sich über die Aktivitäten des Botschafters, die bilateralen Beziehungen und die deutsche bzw. die europäische Agenda.

Servicespektrum Konsularhilfe

Informationen zu Pass, Visa, Staatsangehörigkeit, etc...

Hinweis zur Einlasskontrolle

Achtung

Besucher, die vom Flughafen anreisen oder sich in Richtung Flughafen begeben, müssen ihr Gepäck (Koffer, Taschen, etc.) am Eingang der Botschaft dem Sicherheitspersonal übergeben. Lassen Sie Ihr Gepäck oder Taschen zu Hause, wenn Sie zu einem Termin in die Botschaft kommen. Folgende Gegenstände dürfen nicht in das Botschaftsgebäude mitgenommen werden:

Die Botschaft

Die Deutsche Botschaft in Buenos Aires

Hier finden Sie die Öffnungszeiten und Aufgaben der Botschaft, Informationen zu den einzelnen Referaten und Ihren jeweiligen Ansprechpartnern sowie aktuelle Stellenangebote.

Das Kulturerhalt-Programm des Auswärtigen Amts

Kuti-e Bagthscha: Frauen restaurieren Emirs Pavillon in Kabul

Seit 1981 unterstützt die Bundesrepublik Deutschland im Rahmen des Kulturerhalt-Programms des Auswärtigen Amts die Bewahrung kulturellen Erbes in aller Welt mit dem Ziel, das Bewusstsein für die eigene nationale Identität im Partnerland zu stärken und einen partnerschaftlichen Kulturdialog zu fördern. Das Programm hat sich zu einem sehr wirkungsvollen Instrument der deutschen Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik entwickelt.

Deutsche Außenpolitik & Beziehungen zu Argentinien

Deutsch-argentinische Flaggen

Deutschland und Argentinien blicken auf über 150 Jahre diplomatischer Beziehungen zurück. Erfahren Sie hier mehr über die bilaterale Zusammenarbeit, hochrangige Besuche und die deutsche Außen- und Europapolitik.

App „Auswärtiges Amt – Auslandsvertretungen weltweit“ für alle gängigen mobilen Geräte

App Auswärtiges AMt

Eine interaktive und informative App der Vertretungen des Auswärtigen Amtes.

Fahndungsaufruf

Die bayerischen Justizbehörden fahnden mit internationalem Haftbefehl nach Erwin Kaus und dessen Ehefrau Dolores Benavides Iglesias wegen schweren Betruges und Geldwäsche in Millionenhöhe. Für sachdienliche Hinweise, die zur Festnahme der Gesuchten führen, ist eine Belohnung in Höhe von 5.000 US-Dollar (40.000 Pesos) ausgelobt.